Aus dem Nähkästchen geplaudert:

Helge Garrels
im Interview zu sina

Kundenstimme Helge Garrels
Helge Garrels:
Hörakustikmeister und Inhaber von Garrels Optik+Akustik

„Der Großteil der Kunden, die sich nachversorgen lassen können, kommt jetzt auch rein und möchte ein neues Hörgerät haben. Das heißt, ich muss mich gar nicht so sehr um die Akquise kümmern. Das läuft einfach von alleine.“


Sinfona: Wie läuft es denn so mit sina?

Helge Garrels: Super! Wir haben uns sehr lange darüber Gedanken gemacht, wie wir es schaffen, dass der Kunde sich nach fünf bis sechs Jahren nachversorgen lässt. Und diese Gedanken hätte ich mir gar nicht machen müssen. Denn mit Sina funktioniert das ganz gut. Die Kunden werden angeschrieben und kommen daraufhin mit ihrem Zettel ins Geschäft. Ich bin also sehr zufrieden!

Sinfona: Wissen Sie noch, wie sie damals auf sina gekommen sind?

Helge Garrels: Auf einer Messe hatte ich damals mit Thomas Häusler gesprochen. Von Anfang an war ich grundsätzlich interessiert. Damals konnte man es aber noch nicht mit der Optik kombinieren. Deshalb waren wir dann erstmal mit der Akustik gestartet. Und da ist es bisher auch bei geblieben.

Sinfona: Was haben Sie gedacht, als Sie zum ersten Mal von Sina gehört haben und warum haben Sie sich dazu entschlossen, Sina zu machen?

Helge Garrels: Es hörte sich unkompliziert an. Im Tagesgeschäft haben wir immer so viele Aufgaben, die bewältigt werden müssen. Dadurch bleibt uns für viele wichtige Dinge wie Kundenbindung keine Zeit. Sina ist nicht sehr zeitaufwendig und lässt sich gut in meinen Tagesablauf integrieren. Und das funktioniert sehr gut! Es fühlt sich einfach gut an, weil es unkompliziert ist.

Sinfona: Warum ist Kundenbindung Ihrer Meinung nach wichtig?

Helge Garrels: Naja … also ich bin jetzt 33 Jahre alt und muss das hier noch ein paar Jahre machen. Und je besser der Kunde an unser Geschäft gebunden ist, desto besser kann ich meinen Umsatz einfach auch planen. Und ich glaube, dass die Kundenbindung und die Möglichkeit sich am Markt zu etablieren, ganz dicht beisammen liegen. Es ist, denke ich, das A und O, wenn man eine Firma führt. Der Kunde muss sich bei uns wohlfühlen und immer wieder zurückkommen wollen.

Sinfona: Wie ist die monatliche Abwicklung? Ist es aufwendig? Wie viel Zeit investieren Sie monatlich in Sina?

Helge Garrels: Vielleicht 10 Minuten. Das klappt wirklich sehr gut!

Sinfona: Fügen sich die Themen des Mailingkonzeptes gut in das Tagesgeschäft ein?

Helge Garrels: Ja! Also man muss natürlich schon immer gucken, mit welchem Anschreiben der Kunde gerade reinkommt. Aber grundsätzlich passt das einfach sehr, sehr gut. Viele Kunden rufen vorab auch schon mal an. Sie fragen dann zum Beispiel, ob der Gutschein auch im nächsten Monat noch gültig ist. Die Kunden sind auch daran interessiert, dass es vorwärts geht. Das merkt man auch. Außerdem wird auf die Kunden kein extra Druck aufgebaut. Das ist ja auch immer ganz wichtig.

Sinfona: Welchen Effekt/Mehrwert bietet Ihnen Sina?

Helge Garrels: Der Großteil der Kunden, die sich nachversorgen lassen können, kommt jetzt auch rein und möchte ein neues Hörgerät haben. Das heißt, ich muss mich gar nicht so sehr um die Akquise kümmern. Das läuft einfach von alleine. Die Kunden rufen nach und nach an und wollen einen Termin vereinbaren. Viele wollen sich auch einfach darüber informieren, was es Neues gibt. Wir sprechen dann mit den Kunden. Und nahezu alle, die hier waren, haben dann auch wieder ein neues Hörgerät gekauft.

Sinfona: Warum braucht man Sina? Was haben Sie vor Sina zur Kundenbindung gemacht?

Helge Garrels: Hm …also tatsächlich nur die Drei-Monats-Termine (lacht). Es war überschaubar.

Sinfona: Wie reagieren die Endkunden auf die Anschreiben? Welche Vorteile bietet Sina Ihnen?

Helge Garrels: Viele Kunden kennen das ja jetzt schon, weil sie hin und wieder so einen Brief bekommen. Die meisten von ihnen finden es ganz gut, dass sie immer wieder an das Thema erinnert werden. Denn man kann immer mal wieder etwas verbessern.

Sinfona: Was halten die Mitarbeiter von dem Konzept

Helge Garrels: Die sind auch total begeistert von Sina.

Sinfona: Warum würden Sie sina weiterempfehlen?

Helge Garrels: Weil es eine schöne, angenehme Art ist, den Kunden an sein Unternehmen zu binden. Gleichzeitig sorgt man im Bereich der Nachversorgung für Entlastung. Also Entlastung in dem Sinne, dass man die Kunden ganz entspannt anschreibt und dann wieder nachversorgt. Es ist einfach stressfrei! Deshalb würde ich es auch weiterempfehlen.


Weitere Erfahrungsberichte:
sina-Interview mit Tim Groß von Hörstudio Groß
sina-Interview mit Simon Huth von Huth hören
sina-Interview mit Thomas Steineke von Auge und Ohr
sina-Interview mit Thomas Sand von HÖRakustik am Rossmarkt


Also, worauf wartest du?

Ich freue mich darauf, dich persönlich kennenzulernen!
Jetzt Termin zur Erstberatung vereinbaren:

05258 97447-90

Sina

Jetzt deinen Beratungstermin vereinbaren.

Sprechblase

Jetzt Ihren Beratungstermin vereinbaren.

Bitte addieren Sie 7 und 2.

* Pflichtfeld